WOHNHAUS BAUHERRENSTRASSE           

ZÜRICH HÖNGG

Das Wohnhaus an der Bauherrenstrasse stammt aus den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts. Es ist Bestandteil eines gartendenkmalgeschützten Ensembles von kantonaler Bedeutung. Das Haus sollte einer neuen Bebauung weichen. Der ursprüngliche Wettbewerbsbeitrag sah vor, nordwestlich  im ehemaligen Obstgarten die Anlage durch ein 3-Familienhaus zu erweitern und das “Mutterhaus“ durch den Einbau einer Parterre-Gartenwohnung und einem östlichen Anbau von der Nutzung her zu vergrössern. Die Eigentümer-schaft hat sich dafür entschieden, das Grundstück des Obstgartens zu verkaufen und das bestehende Haus gemäss dem Wettbewerbsvorschlag zu erneuern. Neu befinden sich darin zwei Geschosswohnungen, eine Dachgeschoss- und eine Hochparterrewohnung. Auf dem Nachbargrundstück haben die neuen Eigentümer eine Einfamilienhaus erstellt. 
Wettbewerb 2010
Projekt 2010 - 2011
Ausführung 2011 - 2012
 
Bauherrschaft
Karl Ernst Familienstiftung
Projektteam
Joos & Mathys Architekten
Mitarbeit
Daria Blaschkiewitz
Franco Pajarola
Christoph Widmer
Bauingenieur
Conzett Bronzini Gartmann